Fernstudium Maschinenbau Voraussetzungen

Berufstätige, die eine Karriere als Maschinenbauingenieur anstreben und zu diesem Zweck berufsbegleitend studieren möchten, treffen mit dem Fernstudium Maschinenbau, das an gewisse Voraussetzungen gebunden ist, eine ausgezeichnete Wahl. Zunächst sollten sich Interessierte umfassend informieren und beispielsweise anhand des Informationsmaterials der Hochschule in Erfahrung bringen, ob sie die Bedingungen überhaupt erfüllen. Obgleich es sich um einen Fernstudiengang handelt, gelten die allgemeinen Voraussetzungen, die auch in klassischen Präsenzstudiengängen die Zulassung an der Hochschule regeln.

Persönliche Voraussetzungen für das Maschinenbau-Fernstudium

Zunächst sollten sich all diejenigen, die sich für ein akademisches Fernstudium Maschinenbau interessieren, mit den persönlichen Voraussetzungen befassen. So sollte man ein gewisses mathematisches Verständnis mitbringen und sehr an technischen Themen interessiert sein. Darüber hinaus bedarf es viel Motivation, Ehrgeiz und Disziplin, um Maschinenbau neben dem Beruf zu studieren. Insbesondere wenn es sich um einen Fernstudiengang handelt, der größtenteils auf Selbstlernphasen basiert, muss man sich gut organisieren und immer wieder aufs Neue selbst zum Lernen motivieren. Mit einem gewissen Maß an Eigeninitiative kann man dann zuweilen auch online Kontakt mit Kommilitonen aufnehmen und so beispielsweise virtuelle Lerngruppen bilden.

Formale Zulassungsbedingungen für das Fernstudium Maschinenbau

Für die meisten Menschen, die sich für ein Fernstudium Maschinenbau interessieren, stehen zunächst ganz klar die formalen Voraussetzungen im Vordergrund, schließlich handelt es sich dabei um die Vorgaben der Hochschule. Wer die betreffenden Zulassungsbedingungen nicht erfüllt, wird unabhängig von seiner persönlichen Eignung nicht zugelassen und hat somit keine Chance darauf, per berufsbegleitendem Fernstudium Maschinenbauingenieur zu werden. Es ist also nicht verwunderlich, dass die formalen Voraussetzungen zunächst im Vordergrund stehen.

Grundsätzlich hängen die Voraussetzungen davon ab, welchen Abschluss man im Maschinenbau-Fernstudium anstrebt. Darüber hinaus können an den Hochschulen noch weitere Zulassungsbedingungen, wie zum Beispiel ein Numerus Clausus oder eine einschlägige Berufserfahrung, gelten. Studieninteressierte sollten es daher nicht versäumen, sich mit den Vorgaben der Hochschulen auseinanderzusetzen, das kostenlose Informationsmaterial anzufordern und gegebenenfalls die Studienberatung zu kontaktieren.

Voraussetzungen für das Fernstudium Maschinenbau mit dem Ziel Bachelor of Engineering

Wer per Fernstudium den Bachelor of Engineering in Maschinenbau anstrebt, muss grundsätzlich das (Fach-)Abitur mitbringen, schließlich handelt es sich dabei um die Hochschulzugangsberechtigung. Insbesondere in Zusammenhang mit einem grundständigen Fernstudiengang ist der Wunsch aber oftmals groß, ohne Abitur zu studieren. Dies ist durchaus möglich, was Berufstätige ohne Abitur ganz besonders freuen dürfte. Allerdings können sie oftmals nur als Absolventen einer beruflichen Aufstiegsfortbildung oder beruflich Qualifizierte zum Maschinenbau-Fernstudium zugelassen werden. In Ausnahmefällen sind vielleicht auch andere Regelungen möglich, wobei man dann oftmals erst einmal eine Eignungsprüfung bestehen muss.

Voraussetzungen für das Fernstudium Maschinenbau mit dem Ziel Master of Engineering

Dass das postgraduale Fernstudium Maschinenbau mit dem Ziel Master of Engineering einen ersten einschlägigen Hochschulabschluss voraussetzt dürfte nicht allzu überraschend sein, schließlich handelt es sich um ein weiterführendes Studium, das auf dem Erststudium aufbaut.