Fernstudium Maschinenbau
Unabhängiges Ratgeberportal

Fernstudium Maschinenbau Bachelor

Das Fernstudium Maschinenbau mit Bachelor-Abschluss wird von einigen Hochschulen in Deutschland angeboten und richtet sich speziell an Berufstätige, die sich per Fernstudium als Maschinenbauingenieur qualifizieren wollen. Verschiedene, vornehmlich private, Hochschulen halten entsprechende Fernstudiengänge bereit, die zum international anerkannten Bachelor of Engineering führen. Grundsätzlich kommen in diesem Zusammenhang die folgenden Studienmöglichkeiten infrage:

  • Bachelor of Engineering Maschinenbau
  • Bachelor of Engineering Wirtschaftsingenieurwesen
  • Bachelor of Engineering Bauingenieurwesen

Wer das Berufsziel Maschinenbauingenieur hat, wird sich dabei zumeist für das Bachelor-Fernstudium Maschinenbau entscheiden. In Anbetracht der Tatsache, dass viele Unternehmen aus der Industrie händeringend qualifizierte Ingenieure suchen, erscheint ein solches Fernstudium neben dem Beruf überaus vielversprechend. Verschiedene Hochschulen sind auf diesem Gebiet aktiv, so dass man auch als Berufstätiger in den Genuss einer gewissen Auswahl kommt.

Bachelor of Engineering per Fernstudium Maschinenbau erlangen

Auch per Fernstudium kann man den gängigen Bachelor of Engineering in Maschinenbau erlangen. Hinsichtlich der Inhalte sowie der Anerkennung des Abschlusses muss man folglich auch im berufsbegleitenden Studium keine Kompromisse eingehen und kann im grundständigen B.Eng. Studium berufsbegleitend die Basis für eine aussichtsreiche Karriere als Maschinenbauingenieur schaffen. Zunächst widmet man sich allerdings unter anderem den folgenden Inhalten:

  • Mathematik
  • Physik
  • Mechanik
  • Elektrotechnik
  • Werkstoffkunde
  • Technisches Zeichnen
  • Informatik
  • Softwareentwicklung
  • Steuer-, Mess- und Regelungstechnik
  • Konstruktion
  • Maschinenelemente
  • Thermodynamik
  • Anlagenbau
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Management

Anhand der Studieninhalte wird deutlich, dass beim Bachelor Maschinenbau die wissenschaftlichen Grundlagen im Fokus stehen. Das Fernstudium bildet diesbezüglich keine Ausnahme und unterscheidet sich nur in Sachen Studienform von klassischen Präsenzstudiengängen. Berufstätigen ist es nicht möglich, in Vollzeit zu studieren, so dass das Maschinenbau-Fernstudium oftmals die einzige Möglichkeit darstellt, trotz Berufstätigkeit einen anerkannten Abschluss als Maschinenbauingenieur zu erlangen.

Voraussetzungen für das Bachelor-Fernstudium Maschinenbau

Wenn es ein Bachelor-Fernstudium Maschinenbau sein soll, sollten sich Interessenten zunächst ausgiebig mit den formalen Voraussetzungen beschäftigen. Da es sich um einen grundständigen Studiengang handelt, bedarf es keiner akademischen Vorbildung. Die Studierenden müssen allerdings über eine Hochschulzugangsberechtigung verfügen. Doch auch ein Maschinenbaustudium ohne Abitur ist möglich. So kann man das akademische Fernstudium ebenfalls als Absolvent einer beruflichen Aufstiegsfortbildung oder beruflich Qualifizierter aufnehmen. Je nach Fernstudiengang kann seitens der Hochschule außerdem eine begleitende Tätigkeit in einem relevanten Bereich vorgesehen sein.

Abgesehen von den formalen Zulassungsbedingungen sollte man auch den persönlichen Voraussetzungen ausreichend Aufmerksamkeit schenken. So sollte angehenden Fernstudenten bewusst sein, dass das berufsbegleitende Maschinenbaustudium eine enorme zusätzliche Belastung darstellt, die sich nur mithilfe eines guten Zeitmanagements bewältigen lässt. Zudem erfordert ein flexibles Fernstudium auf wissenschaftlichem Niveau viel Selbstdisziplin, Ehrgeiz, Durchhaltevermögen und Motivation.

Dauer des Fernstudiums Maschinenbau mit Bachelor-Abschluss

Wer sich umfassend über das Bachelor-Fernstudium Maschinenbau informiert, will vorab auch mehr über die Dauer erfahren. Für den Bachelor of Engineering in Maschinenbau muss man in Vollzeit zwischen sechs und acht Semestern Regelstudienzeit veranschlagen. Handelt es sich um ein berufsbegleitendes Fernstudium, dauert dieses entsprechend länger. Wenn die Hochschule aber keine festen Semesterzeiten ansetzt und ihre Studenten nicht dazu verpflichtet, die allgemeinen Semesterferien einzuhalten, ergibt sich eine maximale Flexibilität, die sich wiederum auf die Dauer auswirkt. Wer ein entsprechendes Lerntempo an den Tag legt, kann somit durchaus auch neben dem Beruf in drei bis vier Jahren den B.Eng. als Maschinenbauingenieur erwerben.

Wie hoch sind die Kosten für das Fernstudium Maschinenbau mit dem Ziel Bachelor?

Die Kosten für das Fernstudium Maschinenbau mit Bachelor-Abschluss sind ein weiterer Punkt, der nicht unterschätzt werden darf. Grundsätzlich ist zwar jede Investition in Bildung lohnenswert, doch zunächst muss schlichtweg die Finanzierung geklärt werden. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn für den Fernstudiengang zum Bachelor of Engineering Gebühren in Höhe mehrerer Tausend Euro fällig werden. Zunächst erscheinen solche Summen für die meisten Menschen zu hoch, doch man sollte sich nicht abschrecken lassen. Nicht nur bei der Studienorganisation, sondern auch in Sachen Bezahlung beweisen die Fernhochschulen Flexibilität. So ist es zumeist möglich, die Studiengebühren in bequemen Monatsraten zu begleichen. Darüber hinaus darf man nicht vergessen, dass man im Gegensatz zu Vollzeitstudierenden weiterhin seinem Job nachgehen und so ein regelmäßiges Einkommen erwirtschaften kann.

Berufsaussichten und Gehalt nach dem Bachelor Maschinenbau per Fernstudium

Gute Berufsaussichten sind Absolventen ingenieurwissenschaftlicher Studiengänge in Deutschland praktisch sicher. Dies gilt in besonderem Maße für erfolgreiche Fernstudenten, denn diese haben nicht nur einen akademischen Grad in der Tasche, sondern zudem Disziplin und Belastbarkeit bewiesen. Darüber hinaus punkten sie bei Arbeitgebern mit einer umfangreichen Berufserfahrung. Maschinenbauingenieure, die erfolgreich das grundständige und zudem berufsqualifizierende Bachelor-Fernstudium abgeschlossen haben, finden in nahezu sämtlichen Bereichen der Industrie interessante Beschäftigungsmöglichkeiten vor. Je nach Erfahrung, Branche und Tätigkeit kann das durchschnittliche Gehalt zwischen 40.000 Euro und 60.000 Euro brutto im Jahr liegen.